S-Bahn-Prügelei : Täter aus Handy-Video stellt sich

Nach dem Angriff auf einen Jugendlichen in der S-Bahn hat sich der mutmaßliche Täter heute der Polizei gestellt. Familienangehörige haben den 30-Jährigen auf dem von der Polizei veröffentlichten, Tatvideo erkannt.

BerlinEin Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft in Berlin sagte, die Familienangehörigen hätten den Mann darauf aufmerksam gemacht, dass er gesucht werde. Nach der polizeilichen Vernehmung wollte die Staatsanwaltschaft noch im Laufe des Tages über das weitere Vorgehen entscheiden.

Der 30-Jährige soll am 1. September in einer S-Bahn zwischen den Stationen Tiergarten und Zoologischer Garten einen 17-Jährigen "aus nichtigem Anlass mehrfach getreten" haben. Freunde des Opfers hatten die Tat mit einem Handy gefilmt. Der Schüler erlitt bei dem Vorfall Gesichtsverletzungen. Zuvor hätten die Jugendlichen in der Bahn herumgealbert und sich dabei gegenseitig gefilmt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar