S-Bahnhof Berlin-Schöneweide : Schlägerei nach Flirtversuchen

Auf dem S-Bahnhof Schöneweide haben sich gestern Abend fünf Männer geprügelt. Zuvor hatten sich zwei der Männer über Flirtversuche der anderen Männer lustig gemacht.

Polizei im Einsatz. Foto: dpa
Polizei im Einsatz.Foto: dpa

Die Schlägerei ereignete sich gegen 23 Uhr am Mittwochabend auf dem S-Bahnhof Schöneweide. Nach Angaben der Bundespolizei hatten zunächst drei Männer im Alter von 16, 19 und 22 Jahren erfolglos versucht, zwei Frauen im Alter von 39 und 47 Jahren anzuflirten. Zwei junge Männer auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig sahen es und macht sich über die drei Männer lustig.

Die drei Männer stellten daraufhin die beiden 20-Jährigen zur Rede. Es kam zu einem Wortgefecht. Der 22-jährige wickelte sich eine großgliedrige Halskette um die Hand und schlug damit auf den Kopf seines Kontrahenten ein. Dieser erlitt eine circa 2 cm lange Platzwunde. Es kam zu einer Schlägerei, die beiden 20-Jährigen stürzten zu Boden, die drei Angreifer traten auf sie ein.

Das Trio flüchtete vom Tatort, konnte aber außerhalb des Bahnhofs von Bundespolizisten festgenommen werden. Gegen die drei wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der 16- und 22-Jährige waren zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. (Tsp)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben