S-Bahnhof Friedrichstraße : Zugverkehr wegen Feuer unterbrochen

Brennender Abfall hat am Mittwochabend den Zugverkehr auf der Nord-Süd-Verbindung der Berliner S-Bahn kurzzeitig lahm gelegt. Der Bahnsteig im Bahnhof Friedrichstraße musste evakuiert werden.

Wegen eines Brands im Bahnhof Friedrichstraße musste der Zugverkehr auf der Nord-Süd-Verbindung der S-Bahn am Donnerstagabend unterbrochen werden. Gebrannt hat laut Feuerwehr-Lagedienst eine kleine Menge Abfall im Ausgangsbereich des Gleises 11. Die Feuerwehr rückte um 21.04 Uhr aus, unterbrach um 21.15 Uhr den Zugverkehr und evakuierte den Bahnsteig. Um 21.47 Uhr war sie dabei, den Rauch mit Hilfe von Zügen aus den Tunneln zu schieben. Wann die Züge wieder fahren können, konnte die Feuerwehr noch nicht sagen.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben