S-Bahnhof Halensee in Berlin : Mann wehrt Messerangriff auf Kontrolleur ab

Ein mutiger Helfer hat am Dienstagabend auf dem Bahnsteig den Messerangriff eines Schwarzfahrers auf einen Fahrkartenkontrolleur verhindert.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr war ein 34-Jähriger ohne Ticket erwischt worden. In Halensee stiegen Schwarzfahrer und Kontrolleure aus. Doch statt des Personalausweises zückte der Schwarzfahrer ein Klappmesser und griff einen 25-jährigen Kontrolleur an. Der Helfer ging dazwischen und stieß den Angreifer beiseite. Bundespolizisten nahmen den Angreifer fest; er hatte einen Atemalkoholwert von 1,57 Promille.Niemand wurde verletzt.

Die Bundespolizei konnte am Mittwoch nicht sagen, ob der Helfer ein Kollege des Kontrolleurs oder gar ein Fahrgast war. Erst am 17. Juli war ein Zugführer auf dem S-Bahnhof Halensee von einem Passagier bewusstlos geschlagen worden. Die Polizei sucht seit dem 29. Juli mit einem Foto nach dem Schläger.

Autor

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben