S-Bahnhof Ostkreuz : Raucher entpuppt sich als mit Haftbefehl Gesuchter

Eigentlich hatten die Bundespolizisten den 30-Jährigen nur kontrolliert, weil er auf dem Bahnsteig rauchte - doch dann stellte sich heraus, das der Mann wegen eines Drogendelikts mit europäischem Haftbefehl gesucht wurde.

Der 30-jährige aus Polen stammende Mann stand in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 23 Uhr auf einem der Bahnsteige am S-Bahnhof Ostkreuz und rauchte eine Zigarette. Eine Streife der Bundespolizei schritt ein, da Rauchen auf dem Bahnsteig verboten ist. Sie kontrollierten die Personalien des 30-Jährigen - und nahmen ihn anschließend fest.

Gegen den 30-Jährigen lag ein europäischer Haftbefehl wegen Drogenbesitzes vor. Nach Angaben der Bundespolizei suchten die polnischen Behörden nach dem Mann, weil ihm der Besitz von 7,5 Gramm Heroin vorgeworfen wird. Der Mann wurde festgenommen, eine Überstellung nach Polen wird geprüft. (TSP)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben