")})}else Z(e)?e.top.open(d,o):e.location.assign(d)}function Y(e){e.style.setProperty("display","inherit","important")}function K(e){return e.height<1}function _(e,d){return 0==d.offsetHeight&&0!=e.offsetHeight}function O(e){return 0==e.offsetHeight}function V(e,d){var o="";for(i=0;i=2)){var i=o.getBoundingClientRect();if("undefined"==typeof o.width)var r=o.offsetHeight,h=o.offsetWidth;else var r=o.height,h=o.width;if(0!=r&&0!=h){var a=i.left+h/2,u=i.top+r/2,l=d.documentElement,p=0,s=0;if(e.innerWidth&&e.innerHeight?(p=e.innerHeight,s=e.innerWidth):!l||isNaN(l.clientHeight)||isNaN(l.clientWidth)||(p=d.clientHeight,s=d.clientWidth),0<=u&&u<=p&&0<=a&&a<=s){if(e.uabAv[n]++,e.uabAv[n]>=2){var f=function(){};T(t,f,f),e.clearTimeout(e.uabAvt[n])}}else e.uabAv[n]=0}}}e.UABPdd=H;var G=I("head"),F=null;navigator.userAgent.search("Firefox")==-1&&(d.addEventListener?d.addEventListener("DOMContentLoaded",z,!1):d.attachEvent&&d.attachEvent("onreadystatechange",function(){"complete"===d.readyState&&z()})),e.addEventListener?e.addEventListener("load",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("onload",z),e.addEventListener?e.addEventListener("addefend.init",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("addefend.init",z)}(window,document,Math); /* 3a5c75b490572c1e1694db187d06fe83 */

Sachbeschädigung in Berlin-Wilmersdorf : Randalierer hinterließ meterlange Blutspur

Verwundert und teilweise besorgt reagierten Passanten und Anwohner am Donnerstagmorgen in Berlin-Wilmersdorf auf eine fast 30 Meter lange Blutspur, die sich über einen Gehweg entlang zog. Im Nachhinein stellte sich heraus: Sie stammt von einem betrunkenen Randalierer.

von

Einige waren auf dem Weg zur Arbeit, andere wollten ihre Kinder in die nahe gelegene Kita bringen, als die Passanten plötzlich eine fast 30 Meter lange Blutspur auf dem Gehweg der Holsteinischen Straße in Berlin-Wilmersdorf entdeckten. In Höhe der Hausnummer 9 mündete die Spur in eine auffällige Blutlache. Bei der Polizei nachgefragt stellte sich heraus, dass ein Randalierer die Ursache war. Er soll stark alkoholisiert die Scheibe eines Hauses eingeschlagen haben - Hintergrund seien private Streitigkeiten. Dabei verletzte der Mann sich so stark, dass er eine meterlange Blutspur auf dem Gehweg hinterlassen hatte. Gegen ihn wird wegen Sachbeschädigung ermittelt, sagte ein Polizeisprecher.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben