Sachbeschädigung in Lichterfelde : Betrunkener beschädigt 29 Autos

Ein Betrunkener hat in Lichterfelde in der Nacht zu Freitag 29 geparkte Autos beschädigt. Dank eines aufmerksamen Anwohners konnte der Verdächtige gefasst werden.

von

Der tatverdächtige 29-Jährige war mit einem Messer in Lichterfelde unterwegs. Um kurz nach Mitternacht wählte ein Anwohner der Drakestraße den Polizeinotruf und meldete einen Mann, der die Karosserie eines Renault zerkratzte. Polizeibeamte entdeckten kurz darauf den 29-Jährigen, der laut Polizei ein Messer in der Hand hielt. Die Polizisten ermahnten ihn, dass Messer fallen zu lassen. Als er sich weigerte, setzten sie Pfefferspray ein und brachten den Verdächtigen zu Boden. In der Umgebung registrieren die Beamten 28 weitere beschädigte Autos verschiedener Marken. Der mutmaßliche Randalierer war alkoholisiert und wurde zu einer Blut- und Urinprobe ins Gewahrsam gebracht. Danach kam er wieder frei. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Der 29-Jährige lebt selbst in Lichterfelde. Was die Motivation seiner Taten war, blieb unklar.

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben