Sachbeschädigung in Moabit : Mit Glasflasche und Baumstamm: 19-Jähriger beschädigt Autos

Ein 19-Jähriger randalierte am Sonntag in Mitte: Auf der Straße Alt-Moabit und am Hauptbahnhof beschädigte er mindestens sieben Autos, darunter auch ein Polizeiwagen.

Susanne Romanowski
Der Täter hinterließ viele kaputte Scheiben.
Der Täter hinterließ viele kaputte Scheiben.Foto: Ole Spata/dpa (Archiv)

Ein 19-Jähriger hat am Sonntag mehrere Autos beschädigt. Bereits am Freitag hatte er in der Rodenbergstraße 17 Autos mit einer Eisenstange demoliert und Scheiben eines Einkaufszentrums in der Schönhauser Allee eingeschlagen. Am Sonntag rief dann ein Zeuge in Moabit die Polizei. Gegen Mittag schlug der 19-Jährige auf der Straße Alt-Moabit mit einem Tannenbaumstamm auf parkende Autos ein. Die Polizei stellte die Personalien des Mannes, der nicht in Berlin lebt, fest, und ließ ihn wieder gehen.

Doch gleich am Nachmittag wurde er wieder straffällig. Am Europaplatz vor dem Hauptbahnhof ging er - diesmal mit einer Glasflasche - auf zwei weitere Autos los, darunter war auch ein Einsatzwagen der Polizei. Insgesamt beschädigte er weit über 20 Fahrzeuge. Die Polizei nahm den Täter erneut fest, ließ ihn aber nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Berlin wieder frei. Ein psychiatrisches Gutachten wird nach Angaben der Polizei nicht angefordert.

18 Kommentare

Neuester Kommentar