Säure-Angriff in Berlin-Spandau : Jugendliche gießt Mann ätzende Flüssigkeit ins Gesicht

Eine 16-Jährige hat am Sonntagabend in Spandau einem Mann ätzende Flüssigkeit ins Gesicht gegossen. Die Hintergründe der Tat sind unklar.

von
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Eine Jugendliche hat am Sonntagabend in Spandau einen Mann mit ätzender Flüssigkeit schwer verletzt. Die 16 Jahre alte Tatverdächtige hatte ihr 42-jähriges Opfer zuvor in der Straße Am Juliusturm nach einer Zigarette gefragt, wie die Polizei mitteilte.

Als der Mann ihr keine gab, goss ihm die Jugendliche unvermittelt die ätzende Flüssigkeit über den Kopf sowie ins Gesicht und rannte anschließend davon.

Der 42-Jährige verfolgte die Täterin und hielt sie bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten fest. Beide mussten ins Krankenhaus, denn auch die mutmaßliche Täterin hatte bei ihrer Attacke Säure abbekommen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben