Update

Schießerei in Erotik-Club : Kunde will Rechnung nicht zahlen

Bis um vier Uhr morgens hatten sich vier Männer in einem Erotik-Club in Wilmersdorf aufgehalten. Dann gab es Streit um die Rechnung. Einer der vier zog eine Waffe und schoss auf drei Sicherheitsleute.

Ein Kunde eines „Saunaclubs“ in Wilmersdorf hat am frühen Freitagmorgen eine Rechnung über Dienste in dem Etablissement nicht zahlen wollen und stattdessen auf drei Sicherheitsmänner geschossen. Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass die Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgegeben wurden, wie ein Sprecher sagte. „Wir haben keine Projektile gefunden und die Verletzungen waren oberflächlich.“ Der Mann hatte mit drei Begleitern Leistungen in dem Club in der Halenseestraße in Anspruch genommen. Die Männer wollten dann aber die Rechnung nicht in voller Höhe zahlen. Während des Streits mit dem Wachdienst habe der Mann eine Waffe gezogen und mehrmals auf die Sicherheitsmänner geschossen, sagte der Sprecher.

Danach flüchteten die vier Männer. Die Wachmänner erlitten leichte Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Einer der Männer konnte die Klinik bereits wieder verlassen.
Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauerten am Freitag zunächst noch an. (dapd)

22 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben