Schlägerei in Spandau : Jugendlicher durch Messerstich schwer verletzt

Ein Streit wegen Schulden zwischen zwei Jugendlichen hat am Samstagabend ein blutiges Ende genommen. Ein 17-Jähriger hat mit einem Messer auf seinen 16 Jahre alten Kontrahenten eingestochen.

Bei einer Schlägerei in Spandau ist ein 16-Jähriger schwer verletzt worden. Der Jugendliche war am Samstagabend mit einem 17-Jährigen wegen Schulden in einen Streit geraten, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Nachdem beide ihre Freunde als Verstärkung zum Kraepelinweg gerufen hatten, eskalierte die Auseinandersetzung.

Plötzlich stach der 17-Jährige dem Jüngeren mit einem Messer in den Oberkörper. Das Opfer musste notoperiert werden, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr. Der Tatverdächtige wurde festgenommen, nach erkennungsdienstlicher Behandlung aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Ermittelt wird wegen gefährlicher Körperverletzung. (dapd)

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben