Schmuck und Bargeld gestohlen : Einbruch bei Hertha-Profi Niemeyer

Pech für Hertha-Spieler Peter Niemeyer: Am Wochenende wurde in seiner Charlottenburger Wohnung eingebrochen - als er mit seinem Team in Hoffenheim spielte.

von
Bei ihm wurde eingebrochen: Mittelfeldspieler Peter Niemeyer von Hertha BSC (r.).
Bei ihm wurde eingebrochen: Mittelfeldspieler Peter Niemeyer von Hertha BSC (r.).Foto: dpa

Der 28-jährige Mittelfeldspieler von Hertha BSC machte die unangenehme Entdeckung, als er am späten Samstagabend vom Spiel gegen Hoffenheim in seine Charlottenburger Wohnung zurück kam: Einbrecher waren dort eingedrungen, hatten Schubladen durchwühlt und Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen, wie ein Ermittler dem Tagesspiegel bestätigte. Die Polizei gab dazu offiziell keine Details bekannt.

Niemeyers Lebensgefährtin soll sich während der Tat nicht in Berlin aufgehalten haben.

Der Fußballprofi, der von Werder Bremen zur Hertha gewechselt war, erstattete Anzeige. Die Kriminalpolizei ermittelt. Ein Hertha-Sprecher bestätigte den Vorfall, Einzelheiten wollte er aber nicht nennen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben