Schmuggel : 72.000 Zigaretten beschlagnahmt

Zivilfahnder entdeckten die Beute in einem PKW in Berlin-Hellersdorf. Die 20-jährige Fahrerin und ihr 18-jähriger Begleiter wurden festgenommen.

BerlinZivilfahnder der Polizei haben in Hellersdorf mehr als 72.000 unversteuerte Zigaretten beschlagnahmt. Die Polizisten kontrollierten am Montagabend in der Böhlener Straße einen Pkw und fanden auf dem Rücksitz und im Kofferraum insgesamt neun Müllsäcke mit Zigaretten, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Die 20-jährige Fahrerin und ihr 18-jähriger Begleiter wurden festgenommen. Der junge Mann sollte am Montag einem Ermittlungsrichter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden. Die Frau wurde wieder entlassen, ihr Auto und die Zigaretten wurden beschlagnahmt. Eine gemeinsame Ermittlungsgruppe des Zolls und des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. (tbe/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben