Schmuggelware : Polizei stellt 40.000 Zigaretten sicher

In Lichtenberg wurden zwei Zigarettenhändler festgenommen. Die Polizei konnte 40.000 unverzollte Zigaretten sichern.

LichtenbergAm späten Dienstagabend hielten Zivilpolizisten eine 16-jährige Radfahrerin an. Die junge Frau hatte zwei große Pakete dabei, in denen die Polizisten Schmuggel-Zigaretten vermuteten. Die Verdächtige flüchtete zu Fuß, konnte aber kurze Zeit später von den Beamten gestellt und festgenommen werden. Bald darauf wurde sie aber wieder entlassen. In den Paketen fand die Polizei 20.000 unversteuerte Zigaretten.

Während die Polizisten den Sachverhalt aufnahmen, näherten sich zwei Männer mit Fahrrädern und großen Reisetaschen. Nachdem sie die Beamten bemerkt hatten, sprangen beide von ihren Fahrrädern und flüchteten zu Fuß. Einer der beiden Täter, ein 19-Jähriger, wurde festgenommen - die beiden Reisetaschen, in denen sich jeweils 10.000 unverzollte Zigaretten befanden, konnten sichergestellt werden.

Der jährliche Konsum von geschmuggelten Zigaretten in Deutschland beläuft sich auf rund 17%. (fg)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben