Schöneberg : Auto in Friedenau angezündet

Innerhalb weniger Tage setzen Unbekannte im Berliner Stadtteil Schöneberg drei Pkw in Brand. Einen politischen Hintergrund schließt die Polizei in allen drei Fällen aber aus.

BerlinUnbekannte setzten in der vergangenen Nacht in Schöneberg einen geparkten Pkw in Brand. Anwohner der Rubensstraße wurden gegen 2 Uhr 15 auf den rauchenden Wagen der Marke BMW aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr, die die Flammen löschte. Verletzt wurde niemand.

Eine politische Tatmotivation sei derzeit nicht erkennbar, wie die Polizei mitteilte. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Erst in der Nacht zum Dienstag waren in zwei nahegelegenen Straßen, der Wielandstraße und der Wilhelm-Hauff-Straße, zwei Autos angezündet worden. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben