Schöneberg : Busfahrer angegriffen

Er hatte keinen Fahrschein und ließ sich nicht belehren. Ein Unbekannter griff gestern Abend gegen 19 Uhr einen Busfahrer in Schöneberg an, weil dieser ihn ohne gültiges Ticket nicht mitnehmen wollte.

Ein Unbekannter hat gestern Abend in Schöneberg einen Busfahrer attackiert. Der Angreifer war gegen 19 Uhr in den Bus der Linie 106 an einer Haltestelle an der Kreuzung Pallas- Ecke Goebenstraße gestiegen und hatte einen ungültigen Fahrschein vorgezeigt, wie die Polizei mitteilte. Als der 49-jährige Busfahrer daraufhin den Mann ansprach, habe dieser geschrieen, den Fahrer angespuckt und versucht, ihm mit der Faust in das Gesicht zu schlagen. Der 49-Jährige wich dem Faustschlag aus und blieb unverletzt. Der Unbekannte trat dann gegen die Fahrerkanzel und flüchtete in Richtung Alvenslebenstraße. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, Schwarzfahren und Körperverletzung auf.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben