Schöneberg : Busfahrer durchs Fenster geschlagen

Ein Unbekannter hat am Donnerstag gegen einen Bus getreten. Als der Fahrer anhielt, schlug ihn der Mann durch das geöffnete Fenster auf der Fahrerseite und flüchtete.

Ein Busfahrer wurde heute Mittag in Schöneberg verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der 53-Jährige stoppte gegen 13:25 Uhr seinen Bus der Linie 106 in der Potsdamer Straße, da ein Unbekannter zuvor von außen gegen die rechte Eingangstür getreten hatte. Nachdem das Fahrzeug stand, ging der Mann um den Bus herum auf die Fahrerseite und schlug dem Busfahrer mit dem Handrücken durch das geöffnete Fenster ins Gesicht.

Danach flüchtete der Angreifer in unbekannte Richtung. Der 53-Jährige beendete seinen Dienst und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. (jg)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben