Schöneberg : Erneut brennt ein Kinderwagen aus

In einem Schöneberger Hausflur ist ein Kinderwagen von Unbekannten angezündet worden - Bewohner löschten den Brand. Es ist die zweite Nacht in dieser Woche, in der Kinderwägen das Opfer von Brandstiftern werden.

von

Unbekannte setzten in der Nacht zum Freitag einen Kinderwagen in einem Schöneberger Wohnhaus in Brand. Laut Polizei entdeckten die Anwohner des Gebäudes in der Ebersstraße gegen 23 Uhr 40 das Feuer und löschten es. Der im Hausflur abgestellte Kinderwagen brannte vollständig aus. Verletzt wurde dabei niemand.

Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung. Bereits in der Nacht zum Dienstag wurden in verschiedenen Bezirken Kinderwägen in Brand gesetzt. Dabei waren in einem Wohnhaus in Friedrichshain die Bewohner nur knapp einem Unglück entkommen. (Tsp)

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben