Schöneberg-Friedenau : Unbekannter schlägt Frau und versucht, Kopftuch zu entreißen

In Schöneberg attackierte ein Unbekannter eine Syrerin und versuchte, ihr das Tuch vom Kopf zu reißen. Als sie sich wehrte, schlug er ihr ins Gesicht.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Mann hat versucht, einer 41-jährigen Syrerin das Kopftuch wegzureißen. Am Dienstagnachmittag war sie gerade dabei, an der Haltestelle Kaiserreiche in Friedenau aus dem Bus M85 zu steigen. Dabei versuchte ein Mann, ihr das Tuch zu entreißen und sie zu Boden zu drücken. Als sie sich daraufhin wehrte, schlug er ihr ins Gesicht. Die Frau stürzte. Anschließend flüchtete der Unbekannte.

Die Frau erlitt Verletzungen an Arm, Bein und Kopf. Später meldete die Betroffene den Vorfall bei der Polizei. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund ist möglich. Tsp

14 Kommentare

Neuester Kommentar