Schöneberg : Mutmaßlicher Räuber festgenommen

Die Polizei hat am Dienstag einen Mann in Schöneberg festgenommen, der im Juli einen 58-Jährigen ausgeraubt und schwer verletzt haben soll.

Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Die Polizei hat am Dienstagabend einen 28-jährigen Mann in Schöneberg festgenommen. Er steht im Verdacht, am 21. Juli einen 58 Jahre alten Mann in Schöneberg angegriffen, beraubt und so schwer verletzt zu haben, dass der Mann in ein künstliches Koma versetzt werden musste. Der mutmaßliche Räuber wird einem Haftrichter vorgeführt.

Am Montag wurden in diesem Zusammenhang bereits ein 20-jähriger Mann und eine 26 Jahre alte Frau festgenommen. Sie sollen mit der gestohlenen EC-Karte des Ausgeraubten mehrmals Geld abgehoben haben. Mit dem Überfall an sich wollen die beiden jedoch nichts zu tun gehabt haben. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, hätten sie die EC-Karte in einer Tasche gefunden, die der festgenommene 28-Jährige entsorgt habe. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben