Schöneberg : Passanten helfen Raubopfer

Vier Jugendliche haben gestern in Schöneberg einen Äthiopier überfallen und dabei beleidigt und geschlagen. Zu Hilfe eilende Passanten konnten die Räuber in die Flucht schlagen.

BerlinVier Räuber sind gestern Abend gegen 18:35 Uhr in der Bülowstraße in Schöneberg von unbekannt gebliebenen Passanten in die Flucht geschlagen worden. Die Täter hatten einen 40-jährigen Äthiopier zunächst mit einer Äußerung über seine Hautfarbe beleidigt. Nachdem er entsprechend erbost reagierte, brachten ihn die Jugendlichen zu Boden, schlugen und traten ihn mehrmals und raubten seine Geldbörse.

Als Passanten hinzukamen, liefen die Täter weg. Das Opfer erlitt Gesichtsverletzungen, die ambulant behandelt wurden. Die Jugendlichen sind 16 bis 20 Jahre alt, über die mögliche Nationalität ist nichts bekannt - einer sah asiatisch aus, ein anderer deutsch, wie die Polizei mitteilt. Die Ermittlungen dauern an. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben