Schöneberg : Soldat von vier Unbekannten überfallen

Ein Bundeswehrangehöriger wurde am Sonntagabend Opfer einer Attacke. Vier Unbekannte überfielen den Uniformierten in Schöneberg, beleidigten ihn und traten ihn nieder. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Ein 24-jähriger Soldat der Bundeswehr wurde am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr in Schöneberg von vier unbekannten Männern angegriffen. Sie hielten den Uniformierten am Hildegard-Knef-Platz an und beleidigten ihn zunächst verbal, unter anderem als "Nazischwein". Anschließend traten sie auf den 24-Jährigen ein und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Soldat erlitt Verletzungen am Oberschenkel und an der Hüfte und ließ sich ambulant in einem Krankenhaus behandeln. Im Laufe des Tages muss er sich weiteren Behandlungen unterziehen. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht. (Tsp)

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben