Schöneberg : Transsexuelle mit Eiern beworfen

Eine Gruppe von Jugendlichen hat zwei transsexuelle Prostituierte mit Eiern beworfen. Zwei der Jungen wurden von der Polizei aufgegriffen und ihren Eltern überstellt.

Mehrere Kinder und Jugendliche haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 22:40 Uhr in der Froben- Ecke Bülowstraße in Schöneberg Eier auf zwei transsexuelle Prostituierte geworfen. Die beiden 23- und 25-Jährigen, die nicht getroffen wurden, hielten kurz darauf einen Funkwagen an. Die Beamten fuhren den Flüchtenden nach und hielten zwei 13-jährige Jungen fest. Nach ersten Erkenntnissen waren insgesamt acht oder neun Jungen im Alter von 13 bis 15 Jahren beteiligt. Die beiden Jungen gaben an, die Eier in einem Verbrauchermarkt gekauft zu haben. Die 13-Jährigen wurden nach Abschluss der Maßnahmen zu ihren Eltern gebracht. (phf)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben