Schönwalde-Glien in Brandenburg : Feuer auf Gelände einer Flüchtlingsunterkunft

In der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft im Havelland ist am Donnerstagabend ein Schuppen abgebrannt. Die Ursache ist noch völlig unklar.

Polizeiabsperrung (Symbolbild).
Polizeiabsperrung (Symbolbild).Foto: Paul Zinken/dpa

Auf dem Gelände eines Flüchtlingsheims im ostbrandenburgischen Schönwalde-Glien (Kreis Havelland) ist ein Schuppen abgebrannt. Nach Polizeiangaben vom Freitag war das Feuer am Donnerstagabend ausgebrochen. Ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Wohnhäuser wurde verhindert, verletzt wurde niemand. Demnach befinden sich die Gebäude, in denen seit Dienstag rund 50 Flüchtlinge wohnen, auf dem Areal in einiger Entfernung.

Die Brandursache ist laut Polizei noch völlig unklar. Ein technischer Defekt sei nicht ausgeschlossen, es werde aber auch in Richtung Brandstiftung ermittelt. Der entstandene Sachschaden liege bei rund 60.000 Euro. (epd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar