Schuss in Berlin-Wedding : 22-Jähriger mit Luftdruckgewehr verletzt

Eine Gruppe wurde am Montag in Wedding offenbar aus einem Haus heraus beschossen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Mann wurde getroffen, die Polizei ermittelt.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Er hörte ein „ploppendes Geräusch“, so eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen. Dann entdeckte der 22-Jährige, dass er eine blutende Wunde an der Schulter hatte. Zusammen mit seinen drei Freunden, mit denen er am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr an der Glasgower Straße in Wedding stand, suchte er sofort Deckung, bis die herbeigerufene Polizei eintraf. Im Krankenhaus entdeckten die Ärzte dann, dass ein Projektil aus einem Luftgewehr in der Schulter des 22-Jährigen steckte. Er wird vorerst weiter im Krankenhaus behandelt – und die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. Woher der Schuss abgegeben wurde und was genau es für eine Waffe war, wird derzeit ebenfalls noch untersucht. Die Glasgower Straße ist eine Parallelstraße der Müllerstraße auf der Höhe der U-Bahnstation Rehberge.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar