Schwerer Unfall im Öffentlichen Nahverkehr : 19-Jähriger von S-Bahn mitgeschleift

Ein 19-Jähriger ist am Dienstagabend von einer S-Bahn in Ahrensfelde mitgeschleift worden - seine Hand war in der Tür eingeklemmt, weil er zuvor noch versucht hatte, in die abfahrbereite Bahn zu gelangen.

von

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der 19-Jährige gegen 22.30 Uhr versucht, in eine abfahrbereite, stehende S-Bahn zu gelangen. Als die Türen sich schlossen, wurde die rechte Hand des jungen Mannes eingeklemmt.

Die S-Bahn schleifte den eingeklemmten 19-Jährigen bis zum Ende des Bahnsteigs mit. Am Bahnsteigende prallte er gegen eine Absperrvorrichtung und stürzte schwer verletzt in das Gleis. Reisende retteten das Opfer, das am Kopf und am Bein schwer verletzt worden war, aus dem Gleisbett. Die Bundespolizei ermittelt, ob ein technisches Versagen oder ein fahrlässiges Handeln vorlag.

Autor

20 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben