Schwulenfeindlicher Übergriff : Homosexuelle Männer angegriffen

Wegen ihrer Lebensweise sind zwei homosexuelle Männer in der Nacht zu Freitag in der Oranienstraße in Kreuzberg Opfer eines schwulenfeindlichen Übergriffs geworden.

von

Erst Beleidigungen und dann auch noch ein Schlag mit der Faust ins Gesicht: Wegen ihrer Lebensweise sind zwei homosexuelle Männer in der Nacht zu Freitag in der Oranienstraße in Kreuzberg Opfer eines schwulenfeindlichen Übergriffs geworden.

Wie die Polizei mitteilte, seien die 25- und 26-jährigen Männer von einem Unbekannten zunächst nur verbal angegangen worden, als sie gegen 1:30 Uhr eine Pizzeria betraten. Dem Vernehmen nach seien die Schmähungen schwulenfeindlich gewesen. Als das Paar später das Lokal wieder verlassen wollte, stellte der Unbekannte den Jüngeren von beiden und schlug ihn ins Gesicht. Der Täter flüchtete unerkannt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar