SEK-Einsatz in Gesundbrunnen : Betrunkener feuert im Hof mit Waffe um sich

Ein Betrunkener hat am Dienstagabend in einem Hof in Gesundbrunnen um sich geschossen. Deshalb rückte ein Spezialeinsatzkommando (SEK) an und kümmerte sich um die Angelegenheit.

von

Anwohner hatten die Polizei gegen 19.20 Uhr in die Kolberger Straße alarmiert, da ein betrunkener Mieter Schüsse in den Hinterhof abgegeben hatte. Als die Beamten eintrafen, schoss der Mann laut Polizei auf sie. Da nicht klar war, ob die Waffe scharf ist, rückte - wie üblich in derartigen Gefährdungssituationen - ein Spezialeinsatzkommando (SEK) an. Die Elitepolizisten nahmen den Mann fest. Ersten Ermittlungen zufolge war die Pistole eine so genannte Schreckschusswaffe.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben