Serie von Anschlägen : Parteibüro der Linken von Rechtsextremen attackiert

Ein Parteibüro der Linkspartei in Tegel ist Ziel eines rechtsextremistischen Angriffs geworden. Es ist nicht die einzige derartige Attacke in jüngster Zeit.

Unbekannte Täter warfen in der Nacht zu Dienstag Steine auf ein Fenster des Gebäudes in der Schloßstraße, beschmierten die Fassade mit Farbe und sprühten einen rechten Schriftzug auf den Gehweg, wie ein Polizeisprecher sagte. Zeugen alarmierten die Polizei. Der Schriftzug wurde unkenntlich gemacht. Der Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

Erst im August war das Parteibüro der SPD in Oberschöneweide zweimal Ziel von Attacken. Zudem sprengten Unbekannte am Haus eines Bezirksverordneten der Linken in Adlershof den Briefkasten und warfen eine Fensterscheibe ein. (dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben