Serie von Brandstiftungen in Berlin-Steglitz : Viermal Feuer am gleichen Auto gelegt

Die Polizei bittet bei den Ermittlungen zu einer Brandserie um Hilfe aus der Bevölkerung. In der Breiten Straße war im Juni viermal Feuer am gleichen Auto gelegt worden.

von
Die Feuerwehr war im Einsatz. (Symbolbild)
Die Feuerwehr war im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

In der Breite Straße in Steglitz treibt offenbar ein Serienbrandstifter sein Unwesen, der dem Besitzer eines bestimmten Autos Schaden zufügen will. Der bislang unbekannte Kriminelle ist verdächtig, zwischen dem 11. Juni und der gestrigen Nacht insgesamt vier Mal Feuer am gleichen Wagen - einem Kleintransporter der Marke Piaggio - gelegt zu haben. Nun bittet das Brandkommissariat der Polizei die Bevölkerung um Hilfe.

Die Brände wurden offenbar immer im Bereich des vorderen Radkastens gelegt. Zweimal - am 14. und am 15. Juni - erloschen die Flammen von selbst, ohne größeren Schaden angerichtet zu haben. Am 11. Juni und in der Nacht zu Donnerstag musste die Feuerwehr kommen, um zu löschen. Der Kleintransporter wurde durch die Brände immer nur leicht beschädigt.

Wer in der Breiten Straße verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu den Taten oder dem Täter geben kann, wird um einen Anruf unter (030) 4664 912100 gebeten. Wie immer kann auch jede beliebige Polizeidienststelle aufgesucht werden, um Hinweise zu geben.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben