Serientäter festgenommen : Drogensüchtiger überfiel zehn Tankstellen

Zwei Wochenlang hatte ein obdachloser Lette in Berlin Tankstellen überfallen, jetzt ist er aufmerksamen Zivilpolizisten ins Netz gegangen. Der Mann ist weitgehend geständig und begründet die Tat mit seiner Heroinsucht

Innerhalb von zwei Wochen hat ein Heroinsüchtiger 39-Jähriger zehn Tankstellen in ganz Berlin überfallen und beraubt. Am Freitag nahmen aufmerksame Zivilpolizisten einen Mann fest, auf den die Beschreibung des Tatverdächtigen passte. Der Mann hatte auffällig lange eine Tankstelle in der Stendaler Straße in Hellersdorf beobachtet. Bei seiner Überprüfung fanden die Beamten in einer Umhängetasche eine Schusswaffe. In seiner Vernehmung durch ein Raubkommissariat zeigte sich der in Berlin Wohnungslos lebende Lette weitgehend geständig und gab als Grund Geldbedarf für seine Heroinsucht an. Der Tatverdächtige wurde am Sonnabend einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben