Shoppingcenter Boulevard in Berlin-Steglitz : Siebenjährige erleidet Stromschlag durch defekte Lichterkette

Als sich ein siebenjähriges Kind im Einkaufszentrum Boulevard in Berlin-Steglitz am Donnerstag an einer Lichterkette festhielt, erlitt es einen Stromschlag. Das Mädchen musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Das Einkaufszentrum Boulevard Berlin.
Das Einkaufszentrum Boulevard Berlin.Foto: dpa

Ein Weihnachtsbummel endete am Donnerstag für ein siebenjähriges Kind im Krankenhaus: Gegen 16.30 Uhr hielt sich das Mädchen im 2. Obergeschoss des Einkaufszentrums Boulevard in Berlin-Steglitz an einer Lichterkette fest und erlitt dabei einen Stromschlag. Ein technischer Defekt in der Isolierung der Weihnachtsdekoration sei der Grund, informierte die Polizei.

Das Mädchen, das sich in Begleitung der Mutter im Einkaufszentrum aufhielt, musste zur stationären Behandlung und Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden. Es habe über starke Schmerzen von der linken Hand bis zur Schulter geklagt.

Die Polizei beschlagnahmte die mit Prüfsiegel versehene 220-240-Volt-Lichterkette. "An einer kleinen Stelle war die Isolierung beschädigt, so dass dort der Kupferdraht frei lag", informiert die Polizei. Die Polizei beschlagnahmte die Lichterkette und ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung. (Tsp)

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben