Spandau : 26-Jähriger bei Messerattacke verletzt

Bei einer Messerattacke ist in Spandau ein 26-Jähriger verletzt worden. Der Angreifer riss den 26-Jährigen um und forderte Geld von ihm - anschließend flüchtete er ohne Beute.

32-Jährige fügt sich

Stichverletzung selbst zu

Berlin - Die Polizei ermittelt gegen eine 32-Jährige wegen Vortäuschens einer Straftat. Sie hatte die Feuerwehr am Freitagabend in ihre Reinickendorfer Wohnung gerufen, da sie eine Stichverletzung hatte. Sie nannte ihren Lebensgefährten als Täter. Dieser wurde festgenommen, am Sonnabend aber wieder entlassen. Die Frau hatte inzwischen gestanden, sich selbst verletzt zu haben. Ha

Zwei Bewaffnete

überfallen Discounter

Frankfurt/Oder - Zwei bewaffnete Männer haben einen Lebensmittel-Discounter in Frankfurt (Oder) überfallen. Die beiden Maskierten betraten am Freitagabend die Filiale und zwangen Mitarbeiter und Kunden, sich auf den Boden zu legen. Die Räuber flüchteten samt Beute. Verletzt wurde niemand. dapd

26-Jähriger bei Messerattacke

in Spandau verletzt

Berlin - Bei einer Messerattacke ist in Spandau ein 26-Jähriger verletzt worden. Der Mann gab gegenüber der Polizei an, am Freitagabend im Freudenberger Weg unvermittelt von hinten angegriffen worden zu sein. Er war mit einem 28-jährigen Bekannten unterwegs. Der Angreifer riss den 26-Jährigen um und forderte Geld – anschließend flüchtete er ohne Beute. Das Opfer erlitt Stichverletzungen im Oberkörper und am Arm. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar