Spandau : Busfahrer attackiert

Aus Frust, weil er nicht mitfahren durfte, hat ein Gast in Spandau den Busfahrer geohrfeigt und anschließend die Flucht ergriffen.

BerlinEin BVG-Busfahrer der Linie M37 ist gestern Abend gegen 18:30 Uhr von einem Mann in Spandau geschlagen worden. An der Bushaltestelle Falkentaler Chaussee Ecke Wasserwerkstraße verweigerte der 59-jährige Fahrer einem Unbekannten den Einstieg, weil dieser Essen in der Hand hielt. Daraufhin gab der Mann dem Busfahrer eine Ohrfeige und flüchtete.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben