Spandau : Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Donnerstagnacht wurde ein Mann von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt. Laut Polizei habe er offenbar nicht auf den Verkehr geachtet und sei einfach auf die Fahrbahn gegangen.

BerlinBei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 22:30 Uhr erlitt ein Fußgänger in Spandau schwere Verletzungen. Nach Angaben der Polizei trat der 23-Jährige offenbar ohne auf den fließenden Verkehr zu achten auf die Fahrbahn der Falkenseer Chaussee/Ecke Steigerwaldstraße. Obwohl ein 50-jähriger Fahrer sofort bremste, wurde der Fußgänger vom Fahrzeug erfasst und prallte gegen die Frontscheibe. Die Feuerwehr brachte den Mann mit schweren Verletzungen an Kopf und Schulter zur stationären Behandlung in eine Klinik. Während der Unfallaufnahme war die Falkenseer Chaussee ab Zeppelinstraße in Richtung Stadtgrenze für rund 30 Minuten gesperrt. (jm)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben