Spandau : Mann überfallen und mit Messer verletzt

Als ein 21-jähriger Passant am Dienstagabend mit seinem Handy telefonierte, versuchte ein unbekannter Angreifer ihm das Mobiltelefon zu entreißen. Der Besitzer wehrte sich und hielt den Täter am Arm fest. Der Täter zog darauf hin ein Messer und stach dem Mann in den Arm.

Der 21-jährige Passant hatte gerade mit seinem Handy telefoniert, als sich plötzlich am Dienstagabend ein Unbekannter in der Goltzstraße Ecke Kulbeweg von hinten an ihn heranschlich und nach dem Telefon griff. Bei dem Gerangel fiel das Handy zu Boden und der Angegriffene versuchte, den Täter am Arm festzuhalten. Dieser zog daraufhin ein Messer aus der Tasche und fügte dem 21-Jährigen eine etwa drei Zentimeter lange Schnittwunde am Unterarm zu. Bevor er flüchtete, schlug er seinem Opfer noch mit der Faust ins Gesicht. Der 21-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (tabu)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben