Spreenhagen (Oder-Spree) : Ein Toter, ein Schwerverletzer nach Auffahrunfall auf der A12

Der Fahrer eines Kleintransporters ist in der Dienstagnacht nach einem Auffahrunfall auf der A12 in Richtung Frankfurt (Oder) an seinen Verletzungen gestorben. Ein zweiter Mann wurde schwer verletzt.

von
Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)
Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture alliance / dpa

Ein 27-jähriger Mann aus der Ukraine ist in der Dienstagnacht nach einem Unfall auf der A12 in Richtung Frankfurt (Oder) an seinen Verletzungen gestorben. Der Unfall ereignete nach Angaben der Polizeidirektion Ost Brandenburg um 23.30 Uhr in einem Baustellenbereich kurz hinter dem Autobahndreieck Spreeau im Landkreis Oder-Spree in Brandenburg.

Aus bislang unklaren Gründen war der 27-Jährige mit seinem Kleintransporter auf einen vor ihm fahrenden Transporter aufgefahren; dieser Wagen wurde durch den Aufprall auch noch auf einen Laster geschoben. Der 27-Jährige wurde mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus Marzahn gebracht; die Ärzte konnten ihm aber nicht mehr helfen. Auch der 21-jährige Fahrer des anderen Transporters - er stammt aus Polen - kam schwer verletzt in eine Klinik. Die Unfallstelle war mehrere Stunden lang gesperrt, der Verkehr staute sich auf den Berliner Ring zurück.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben