Springpfuhl und Friedrichsfelde Ost : Wieder Probleme bei S-Bahn in Berlin durch Kabeldiebstahl

Am Montagmorgen war der Verkehr der S-Bahnlinien S75 und S5 beeinträchtigt. Der Grund: Diebe hatten Kupferkabel gestohlen.

Bei der S-Bahn Berlin kam es wieder zu Beeinträchtigungen.
Bei der S-Bahn Berlin kam es wieder zu Beeinträchtigungen.Foto: dpa

Wegen eines Diebstahls von Kupferkabeln zwischen den Berliner Bahnhöfen Springpfuhl und Friedrichsfelde-Ost war am Montagmorgen der S-Bahnverkehr beeinträchtigt. Die Züge der S75 fuhren nur alle 20 Minuten, zusätzliche Züge im Berufsverkehr der S5 fielen nach Angaben der S-Bahn Berlin GmbH aus.

Die Bundespolizei hatte nach dem Brandanschlag auf einen Kabelschacht am Treptower Park verstärkte Kontrollen angekündigt. Planmäßig fahren dagegen nach Ende der Bauarbeiten die Züge auf der S1 zwischen Birkenwerder und Oranienburg. Im Süden zwischen Wannsee und Griebnitzsee sind noch bis zum 12. September Ersatzbusse im Einsatz. (dpa)

4 Kommentare

Neuester Kommentar