Staatsanwalt ermittelt : Berliner Hooligan rief über Facebook zu Gewalt bei EM-Spiel auf

Gewaltaufruf bei Facebook: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Berliner Hooligan, der Gleichgesinnte dazu aufgefordert hatte, beim EM-Spiel Deutschland gegen Dänemark zu randalieren.

Wie der Sprecher der Behörde, Martin Steltner, sagte, rief der polizeibekannte 49-Jährige im sozialen Netzwerk Facebook mit drastischen Worten dazu auf, zum EM-Spiel am Sonntag nach Lwiw (Ukraine) zu fahren, um dort zu randalieren. Zahlreiche Bekannte hätten sich bereiterklärt, dem Aufruf zu folgen.

Nach Angaben von Steltner stellte die Polizei die Hooligans zur Rede. Auch der 49-Jährige sei zu Hause aufgesucht worden. Wie viele mögliche Gefährder zum Spiel fahren wollten, konnte er aber nicht sagen. (dpa)

5 Kommentare

Neuester Kommentar