Staatsschutz ermittelt : Unbekannte zünden Firmenwagen an

In Gesundbrunnen ist in der Nacht zu Freitag das Auto einer Dienstleistungsfirma angezündet worden. Die Polizei geht von einer politischen Tatmotivation aus. Die Firma hatte in diesem Jahr schon einmal Negativschlagzeilen gemacht.

Gegen 1:15 Uhr rückte die Feuerwehr aus, um einen Firmenwagen des Dienstleistungsanbieters Gegenbauer zu löschen. Das Auto war in der Wolliner Straße in Gesundbrunnen abgestellt worden. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen, da man von einem politischen Tathintergrund ausgehe, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

Die Firma Gegenbauer, die unter anderem Gebäudereiniger, Pflegekräfte und Security-Mitarbeiter beschäftigt, wird in Zusammenhang gebracht mit einem Schwarzarbeiter-Skandal am BER, der im Frühjahr 2012 Schlagzeilen machte. Überwiegend aus Osteuropa stammende Arbeitskräfte sollen teilweise zu Dumpinglöhnen beschäftigt worden und sogar um ihren Lohn geprellt worden sein. (Tsp)

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben