Stadtautobahn in Charlottenburg : Raser mit 142 Stundenkilometern geblitzt

Den Fahrer erwartet ein hohes Bußgeld und er wird seinen Führerschein abgeben müssen.

Foto: dpa/Archiv

Mehr als 80 Stundenkilometer zu schnell war Sonnabendnacht ein Autofahrer auf der BAB 100. Auf der Höhe der Knobelsdorffbrücke in Charlottenburg wurde er mit 142 statt den erlaubten 60 Stundenkilometern geblitzt.

Für die 82 km/h, die der Wagen zu schnell war, erwarten den Raser ein Bußgeld von mindestens 680 Euro und zwei Punkte. Darüber hinaus wird der Fahrer wohl drei Monate auf seinen Führerschein verzichten dürfen. (Tsp)

28 Kommentare

Neuester Kommentar