Stau auf der Avus : Polizei verfolgt Einbrecher mit Hubschrauber

Dass der lange Stau auf der Avus am Dienstagmittag durch ihren Einsatz ausgelöst wurde, wollte die Polizei nicht bestätigen – wohl aber, dass sie im Zuge einer Verfolgung von Einbrechern Straßensperrungen vornehmen musste.

von

Gegen 11.40 Uhr, so eine Sprecherin, seien zwei Männer in eine Wohnung im Zikadenweg in Westend eingebrochen und dabei offenbar überrascht worden. Sie flüchteten in einem Pkw, die alarmierte Polizei nahm die Verfolgung auf.

Im Hüttenweg sprangen die Männer bei laufendem Motor aus dem Auto und flüchteten in den Grunewald. Die Polizei suchte mit Hunden nach ihnen, auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Gegen 12.50 Uhr konnte einer der beiden Männer festgenommen werden.

Wie ein Sprecher am Mittwochmorgen bestätigte, hat die Polizei die Straßen in der Umgebung im Zuge der Fahndung zeitweise gesperrt. Genaueres konnte er nicht sagen.

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben