Steglitz : Busfahrer mit Dose Katzenfutter beworfen

Die Attacken auf Berliner Busfahrer werden auf der einen Seiten zunehmend rüder, zum anderen aber auch immer skurriler: Nun ist ein BVG-Mitarbeiter von einem vermummten Mann mit einer geöffneten Dose Katzenfutter gezielt beworfen worden.

BerlinIn Berlin ist erneut ein Busfahrer attackiert worden. Der 40-Jährige wurde am Mittwochabend in Steglitz von einem Unbekannten mit einer geöffneten Dose Katzenfutter beworfen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Den Angaben zufolge hatte er mit einem Fahrzeug der Linie 283 an der Haltestelle Belßstraße/Wichurastraße angehalten und die vordere Tür geöffnet, als ein vermummter Mann die Dose gezielt auf ihn warf. Sie verfehlte seinen Kopf und schlug gegen die obere Seitenscheibe. Das Katzenfutter verteilte sich auf dem Rücken des Fahrers. Außerdem wurde die Fahrerkabine so verschmutzt, dass der Bus aus dem Verkehr genommen werden musste. (imo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben