Steglitz : Jugendlicher lag mit drei Promille auf der Straße

Ein 15-Jähriger ist am Montagabend volltrunken in Steglitz aufgefunden worden. Im Krankenhaus stellten die Ärzte einen Blutalkoholwert von drei Promille fest.

BerlinDer Jugendliche wurde am Montagabend um 22:30 Uhr volltrunken auf dem Hermann-Ehlers-Platz von Passanten gefunden. Nach Polizeiangaben lag der 15-Jährige auf dem Boden und war nicht ansprechbar. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Dort stellten die Ärzte eine Blutalkoholkonzentration von drei Promille fest, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte.

Laut Fachstelle für Suchtprävention mussten im vergangenen Jahr 335 Jugendliche wegen Alkoholvergiftung in Berliner Kliniken behandelt werden, 40 mehr als 2007. Mehr als 1200 alkoholisierte Jugendliche wurden 2008 von der Polizei aufgegriffen, ein Drittel mehr als 2007. Die Polizei hatte mit der Erhebung begonnen, nachdem im März 2007 ein 16-jähriger Gymnasiast nach dem Konsum von mehr als 40 Gläsern Tequila ins Koma gefallen und anschließend gestorben war.

In Berlin kann Alkohol auf öffentlichen Plätzen verboten werden. Am bekanntesten ist derzeit das Verbot auf dem Alexanderplatz, das dort in der warmen Jahreszeit das bei Jugendlichen beliebte Kampftrinken verhindern soll. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben