Steglitz und Pankow : Zwei Radfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Am Donnerstagabend sind in Berlin zwei Radfahrer mit Autos zusammengestoßen und schwer verletzt worden. Der eine Unfall ereignete sich in Steglitz, der andere in Pankow.

Nach Angaben eines Polizeisprechers wendete am Donnerstag gegen 19.30 Uhr ein 21-jähriger BMW-Fahrer sein Auto mitten auf der Grunewaldstraße in Berlin-Steglitz und überfuhr dabei eine durchgezogene Linie. Bei dem Wendemanöver kollidierte er mit einem 21-jährigen Radler. Dieser wurde über die Motorhaube geschleudert. Er erlitt schwere Gesichts- und Beinverletzungen und kam ins Krankenhaus. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt.

Ein weiterer Radfahrer wurde bei einem Unfall in Pankow verletzt. Gegen 19.50 Uhr bog eine 35-jährige Autofahrerin auf der Berliner Straße nach rechts in den Eschengraben ein. Dabei erfasste sie einen ebenfalls 35 Jahre alten Radler, der stadtauswärts unterwegs war. Der Radfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. (TSP)

79 Kommentare

Neuester Kommentar