Strausberg : Fälscherwerkstatt für vergünstigte Studententickets durchsucht

Die Bundespolizei hat am Dienstag eine mutmaßliche Fälscherwerkstatt für Studienausweise und Semestertickets ausgehoben. Vermutlich wurden dort auch entsprechende Tickets von Berliner Hochschulen hergestellt, mit denen Studenten vergünstigt Busse und Bahnen nutzen können.

von

Die Werkstatt entdeckten die Beamten bei der Durchsuchung eines Einfamilienhaues im brandenburgischen Strausberg. Die Aktion erfolgte im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen einen 31-jährigen Strausberger. Dieser soll bereits im November 2010 die Berliner S-Bahn mit einem gefälschten Semesterticket genutzt haben. Es sei umfangreiches Beweismaterial gegen ihn sichergestellt worden, teilte die Polizei mit. Der Beschuldigte muss mit einer Anklage wegen Urkundenfälschung und Betruges rechnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben