Streit am Alexanderplatz : Opfer Messer in den Rücken gerammt

Ein Streit in einem Fast-Food-Restaurant am Alexanderplatz endete am Donnerstagmorgen für einen 24-Jährigen mit einem Messer im Rücken.

von

Warum es zum Streit vor einer McDonald's-Filiale im Bahnhofsgebäude am Alexanderplatz kam, ist laut Polizei noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen kam es gegen sieben Uhr zum Wortgefecht zwischen dem 24-Jährigen und zwei Unbekannten. In der Folge zückte einer der unbekannten Männer ein Messer und stach damit dem Opfer in den Rücken. Anschließend flüchtete der Täter mit seinem Begleiter. Der Verletzte wurde in eine Klinik gebracht, wo er notoperiert wurde. Laut Polizei besteht keine Lebensgefahr mehr. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben