Streit eskaliert : Jugendgruppe schubste zwei Touristen auf die U-Bahn-Gleise

Nach einer Auseinandersetzung mit mehreren Personen landeten in der Nacht zu Sonntag zwei Männer am U-Bahnhof Kurfürstendamm im Gleisbett. Der Verkehr der Linie 9 musste kurz unterbrochen werden.

Die beiden Berlin-Touristen aus dem niedersächsischen Celle im Alter von 23 und 29 Jahren trafen im U-Bahnhof Kurfürstendamm kurz nach Mitternacht auf eine etwa sechsköpfige Gruppe und gerieten mit ihr aneinander. Bei dem folgenden Gerangel wurden die Touristen ins Gleisbett gestoßen. Anschließend flüchteten die Unbekannten. Der 23-Jährige kletterte allein auf den Bahnsteig zurück, der 29-Jährige verletzte sich leicht am Knie und musste von anderen Fahrgästen von den Schienen geholt werden. Der Verkehr auf der Linie 9 war kurz beeinträchtigt. Die Ursache des Streits ist unklar. Die Polizei will die Videoaufzeichnung auswerten. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar