Streit in Unterkunft in Berlin-Gatow : Asylbewerber mit Schnittverletzung in Klinik

In einem Asylbewerberheim in Berlin-Gatow hat es in der Nacht zu Mittwoch offenbar Streit gegeben: Ein 26-jähriger Bewohner erlitt eine Schnittverletzung an der Hand.

von

Noch ist unklar, was genau gegen 1 Uhr in der Nacht zu Mittwoch in einem Asylbewerberheim im Waldschluchtpfad im Spandauer Ortsteil Gatow geschehen ist. Laut Polizei befand sich dort ein 26-jähriger aus Damaskus stammender Bewohner, der mit leichten Schnittverletzungen am Unterarm zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde. Was genau passierte, ist noch unklar, hieß es. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung gestalteten sich schwierig, da ein Dolmetscher hinzugezogen werden müsse.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben