Streit : Zwei Verletzte nach Messerangriff in Charlottenburg

Bei einer Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe Heranwachsender sind am frühen Sonntagmorgen in Charlottenburg zwei junge Männer durch Messerstiche verletzt worden. Die Hintergründe seien noch unklar, sagte ein Polizeisprecher.

BerlinErsten Ermittlungen zufolge sollen die Streitigkeiten bereits während eines Diskothekenbesuches in der Bayreuther Straße begonnen haben. Nachdem die Gruppe den U-Bahnhof Bismarckstraße verlassen hatte, gerieten Mitglieder untereinander in Streit. In dessen Verlauf soll ein 18-Jähriger ein Messer gezogen und damit einen 19- und einen 21-Jährigen verletzt haben.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Angreifer wenig später in der Nähe des Tatortes fest. Der 19-Jährige hatte eine leichte Schnittverletzung, der 21-Jährige erlitt eine Verletzung im Oberkörper. Der 18-jährige Angreifer wurde nach einer Blutentnahme der Kriminalpolizei übergeben. (imo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben